Antrag gemäß § 9 der GeschO des Rates der Stadt Siegen zur nächsten Sitzung des Ausschuss für Umwelt, Landschaftspflege und Energie am 19.09.2019

 

Begrünung von Bushaltestellen in der Stadt Siegen

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Mues,

 

die UWG-Fraktion im Rat der Stadt Siegen beantragt, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Beschlussvorschlag:

Um dem Artensterben entgegenzuwirken, hat die Stadt Utrecht Bushaltestellen begrünt. Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, ob und wie das Konzept der Stadt Utrecht auf die Universitätsstadt Siegen übertragen werden kann und dies in einer der nächsten Sitzungen des Umweltausschusses vorzustellen.

 

Begründung:

Begrünte Dächer schaffen Raum für Bienen, Hummeln und andere Insekten und können auf diese Weise den Erhalt der Artenvielfalt unterstützen.

 

Da die Dächer der Bushaltestellen nicht so hoch wie viele andere Flachdächer sind, herrschen durch wenig Wind und gute Sonneneinstrahlung beste Voraussetzungen, um den Insekten ein zusätzliches Nahrungsangebot zu ermöglichen. Zudem filtern die Pflanzen auch Feinstaub aus der Luft.

 

 

 

 

Beschluss aus der Niederschrift der 32.Sitzung am 19.09.2019 des Ausschusses für Umwelt, Landschaftspflege und Energie:

Der Ausschuss für Umwelt, Landschaftspflege und Energie des Rates der Universitätsstadt Siegen nimmt das Ergebnis der Prüfung der Verwaltung zur Kenntnis, ob und wie das Konzept der Stadt Utrecht zur Begrünung der Bushaltestellen auf die Universitätsstadt Siegen übertragen werden kann. Ergänzend wird die Verwaltung beauftragt zu prüfen,

 inwieweit die Möglichkeit der Begrünung bei den im Eigentum der Firma Stroer -Städte Medien GmbH –stehenden Bushaltestellen besteht,

 wie mit neuen Wartehäuschen hinsichtlich der Fördermittelgeber, Eigenanteil und Kosten umgegangen werden soll

 sowie die Frage der Sinnhaftigkeit und den Effekt zu prüfen, der mit der Begrünung erzielt werden kann.

Beratungsergebnis: Einstimmig dafür, 0 Enthaltungen 32. AfULE 19.09.2019